Home > Triest und Umgebung > Was in Triest zu sehen

Der Arco di Riccardo liegt im Herzen von Triest und ist ein römisches Tor, das vermutlich im 1.Jh.n.Chr. in der alten Stadtmauer des römischen Tergeste geöffnet wurde, die Augustus im Jahre 33.v. Chr. errichten ließ.

Dem Namen (Arco di) Riccardo werden unterschiedliche Ursprünge zugeschrieben. Einige davon werden mit legendenumwobenenen Ereignissen, wie dem Durchzug von Karl dem Großen oder Richard Löwenherz, in Verbindung gebracht, andere glaubwürdigere Versionen wiederum sprechen von der Anpassung der Bezeichnung "Cardo" (des lateinischen Ausdrucks für eine der beiden Hauptachsen, die andere heißt Decumanus, um die die römischen Städte gebaut wurden).

 

Discover Trieste