Home > Angebote > Themenpakete


Veit Heinichens Triest-Krimis eignen sich perfekt für ein Triest-Wochenende abseits touristischer Trampelpfade. Und weil der ermittelnde Commissario Laurenti eine große Schwäche hat – er ist ein Genießer ersten Ranges ­–, kommen Gaumenfreuden dabei nicht zu kurz. Speziell in seinem neuesten Roman „Das Scherbengericht“.

 

Doch die in Laurentis zehntem Fall so wunderbar beschriebenen Gerichte aus einfachsten Zutaten haben es in sich. Sie setzen eine Reihe von Menschen außer Gefecht, die eines gemeinsam haben: Allesamt waren sie gekaufte Zeugen, die 17 Jahre zuvor in einem Totschlags-Prozess gegen einen jungen aufstrebenden Gourmetkoch ausgesagt hatten, der nun auf Bewährung auf freien Fuß gesetzt wurde. Als es den ersten Toten gibt, hat der bereits damals an den Ermittlungen beteiligte Commissario einen grausamen Verdacht: Es könnte sich um aus Rache zubereitete Henkersmahlzeiten handeln. Denn Laurenti hatte den Zeugenaussagen nie geglaubt, konnte sich aber nicht gegen den Staatsanwalt durchsetzen. Jetzt ahnt er: Es muss eine Verbindung zwischen dem alten und dem neuen Fall geben.

 

In Heinichens Krimis geht es stets um gesellschaftlich relevante Themen, die aufwühlen. In „Das Scherbengericht“ um Immigration und Integration, um Populismus, um durch Korruption verbundene politische Machen- und Seilschaften, die bis hinauf in höchste Kreise reichen. Commissario Laurenti ist dabei kein strahlender Held – bis heute bereut er es, dem Gericht damals nicht die Stirn geboten zu haben. Die Schauplätze sind durchwegs real, die Handlungen nachvollziehbar – vor allem in Triest. Als Gast des Hotel Duchi Vis à Vis, der das neue Krimi-Wochenende bucht, finden Sie „Das Scherbengericht“ handsigniert in ihrem Zimmer – als Schlüssel für eine spannende Spurensuche.

 

Mit exklusiv zusammengestellten und von Veit Heinichen autorisierten Unterlagen erleben Sie einen Tag abseits ausgetretenen Pfade. Entdecken Orte, Häuser und Lokale in der Adria-Hafenstadt, die Sie wahrscheinlich noch nie gesehen haben. Stärken sich zwischendurch in Laurentis Lieblingsbar mit Salami, Karst-Käse und einem Glas Vitovska, Veit Heinichens liebstem Wein. Und sind abends Gast in Laurentis favorisiertem Restaurant. Ganz zufällig kocht dort Heinichens Lebensgefährtin Ami Scabar, die den Autor auch zu den beschriebenen Gerichten inspirierte – allerdings ohne die kleinste Prise Gift.

 

Ergänzt werden die neuen Krimi-Wochenenden durch zwei Übernachtungen im Hotel Duchi Vis à Vis und einem Abendessen im Restaurant Harry’s am schönsten Platz Triests.

 

Veit-Heinichen-Paket Spurensuche in Triest im Hotel Duchi Vis à Vis

(gültig an Wochenenden von 15. September 2017 bis 7. Jänner 2018, augenommen Weihnachten und Silvester, wochentags auf Anfrage)

 

- Zwei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet (bei Schönwetter auf der Terrasse)

- ein mehrgängiges Abendmenü exkl. Getränke im Restaurant Harry’s

- am Zimmer ein handsignierter Krimi „Das Scherbengericht“ von Veit Heinichen

- ein mehrgängiges Abendmenü exkl. Getränke im Restaurant Scabar

- ein Stadtrundgang auf den Spuren des neuen Krimis mit vom Autor autorisierten Unterlagen

- ein Imbiss, begleitet von einem Glas Vitovska in der Gran Malabar

- kostenloses WLAN-Internet

 

Preis pro Person im Doppelzimmer Classic:

15. September bis Ende Oktober: 221 Euro
November, Dezember, Jänner: 201 Euro
 

 

 

 

  •   
  • respects the privacy of every individual who visits our website. This Privacy Policy outlines the information that may collect and how we may use that information.

    Personal Data

    will not collect any personally-identifiable information about you (e.g. your name, address, telephone number or email address) ie. "personal data" through the website unless you have provided it to us voluntarily and with the purpose of receiving the information/service you have requested. If you do not want your personal data collected, please do not submit it to us.

    Any personal data you may submit will be treated securely and in accordance with the Italian law (protection of personal data: art. 13 del D.Lgs. n. 196/2003). The responsible of the treatment of personal data is:

    The owner of any personal data that has been submitted through this website has the right to inquiry about its treatment and to confirm, update, integrate, delete data. Cancellation of personal data can be expressively required via email:


      ja      Nein *

    Felder mit einem * sind Pflichtfelder

<